Einsteigertreffen

An wen wendet sich das Einsteigertreffen?
An alle, die entweder ihr Interesse an BDSM gerade erst entdecken, oder die sich schon länger damit beschäftigen, sich aber erstmals aus den eigenen vier Wänden trauen und auf andere zugehen wollen. Wenn beides nicht auf dich zutrifft, komm bitte stattdessen zu einem der Munches. Am Einsteigertreffen können nur Volljährige teilnehmen; mehr dazu unter Häufig gestellte Fragen.

Das Einsteigertreffen findet immer am 1. Donnerstag im Monat um 19:00 im Sonntags-Club statt; auf der Termine-Seite steht das genaue Datum. Der Sonntags-Club liegt in der Greifenhagener Str. 28 (Stadtplan) und ist mit der S- und U-Bahn (Schönhauser Allee) gut zu erreichen.

Achtung, Verwechslungsgefahr: Gegenüber vom Sonntags-Club liegt ein Café namens "Sonntags nie". Wer uns dort sucht, sucht vergeblich.

Was ist der Unterschied zum Munch?
Die Gruppe ist kleiner und wird moderiert. Alle Teilnehmer sind selbst neu. In der kleinen Gruppe ist es einfacher, in Ruhe deine Fragen zu beantworten. Der Munch ist ein loses Treffen und dient mehr dem Kennenlernen; dort wird weniger über konkrete Fragen zum Thema BDSM gesprochen. Beim Einsteigertreffen sind wir ungestört in einem separaten Raum; der Munch dagegen findet öffentlich in einem ganz normalen Café statt.

Wieviele Leute treffen sich da so ungefähr?
Unterschiedlich, aber meist so zwischen 5 und 10. 

Wie läuft so ein Einsteigertreffen ab?
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, bei der niemand etwas sagen muss, aber jeder etwas sagen kann (was übrigens immer bei unseren Treffen gilt) geben wir ein paar Infos zu Sicherheit (Codewörter, Drogen, Safer Sex, Ärzte, Covern ...), Regeln (Fetenbenehmen, Kontaktanzeigen, Rechtslage ...), Medien, Partys, Läden, Coming Out ...

Was immer ihr wissen wollt, wir werden uns bemühen, eure Fragen zu beantworten oder zumindest einen Ansprechpartner zu nennen. Außerdem haben wir Ansichtsexemplare einiger Bücher und Zeitschriften und ein paar Broschüren zum Mitnehmen für euch.

Anschließend sitzen wir noch mit anderen Leuten im Café des Sonntagsclubs zusammen. 

Was können wir nicht leisten?
Das Einsteigertreffen ist, ebenso wie das Munch, keine Einrichtung zur Partnersuche. Es dient lediglich dazu, Kontakt zu Gleichgesinnten herzustellen und die brennendsten Fragen loszuwerden. Wir achten darauf, dass niemand gegen seinen Willen angemacht oder über seine Vorlieben ausgefragt wird. Alles, was sich theoretisch behandeln lässt, können wir besprechen. Praktische Vorführungen bieten wir dort nicht. 

Gibt es einen "Dresscode"?
Nein. 

Kostet das was?
Nein. 

Muß ich mich anmelden?
Nein - komm einfach vorbei. Für alle, denen die Vorstellung, allein dort aufzukreuzen, nicht gefällt, bieten wir aber auch die Möglichkeit an, sich im Vorfeld mal mit einem von uns auf eine Tasse Kaffee zu treffen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! genügt, Freiwillige gibts auf der Kontakt-Seite). 

Wie finde ich euch?
Im Sonntags-Club finden die ganze Zeit irgendwelche Gesprächskreise und Info-Veranstaltungen statt; die Leute hinter der Bar sind das gewöhnt und schicken dich schon zu uns, wenn du ein suchendes Gesicht machst. 

Ist es wichtig, pünktlich zu erscheinen?
Ja. Wer mehr als eine Viertelstunde zu spät auftaucht, wird nicht mehr eingelassen und muss bis zum nächsten Einsteigertreffen warten. Das meinen wir ernst. Wer nicht pünktlich erscheinen kann oder will, ist natürlich beim Munch willkommen - dort ist das kein Thema :-)

Dieser Sonntagsclub ist ja eine schöne Einrichtung, aber auf dessen Webseiten steht explizit, dass man sich an Homo-, Trans- etc. -sexuelle wendet. Von BDSMlern war dort nix zu finden.
Das Problem ist, dass es eine Einrichtung wie den Sonntagsclub für BDSMler einfach nicht gibt. Der Sonntagsclub ist hell, geräumig, leicht zu erreichen, hat ein ruhiges Hinterzimmer, und wir wurden dort mit offenen Armen empfangen. Wir wenden uns ja auch nicht nur an heterosexuelle BDSMler, sondern durchaus auch an Schwule und Lesben. Da unsere anderen Treffen in "normalen" Kneipen stattfinden, glauben wir, dass für alle sexuellen Präferenzen was dabei sein sollte.