D/s munch

The D/s munch is held once a month on the second Monday of the month. It is held here: DarkSide, Nostitzstraße 30, 10965 Berlin. The munch starts at 8.00pm sharp, meaning no entrance after this time.

Do I have to register?
Yes please. You can do so by sending a mail to: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. We want to avaid having too many people at the table who dont know what to to with this topic. Thats what other munches are there for.

What is "D/s"?
D/s stands for: Dominanz/submission, basically more power exchange play, rather than painplay. A good explanation can be found at the Papiertiger in the DS section.

Who is this munch for?
This munch is for everyone that is interested in D/s, the people who practice D/s in their everyday lives and for those who just want to inform themselves. If this is not for you, try one of our other munches.

Auch D/s-Einsteiger, oder wer sich "nur" ganz allgemein über D/s, dessen Varianten, Abgrenzung oder Mischformen mit SM informieren will, oder für sich herausfinden möchte "Was tu ich / was tun wir eigentlich - ist das D/s?", ist herzlich willkommen. Um eventuellen Enttäuschungen aber vorzubeugen: bitte bedenkt, das das D/S-Treffen vom Grundsatz her als Diskussions- und Erfahrungsaustauschrunde ausgelegt ist und keinen "Grundlagen- und Einweisungskurs" darstellt. Dennoch werden sich viele Fragen im Rahmen der Diskussion beantworten und es findet sich in aller Regel immer im Laufe des Abends Zeit und kompetente Ansprechpartner, um Grundlegendes zu besprechen. Für absolute BDSM-Einsteiger ist das D/s-Treffen nicht geeignet, kommt bitte stattdessen zu einem der Einsteigertreffen.

Was ist der Unterschied zum Munch?
Die Gruppe ist kleiner und wird teilweise moderiert, so die Zahl der Anwesenden nicht zu groß ist. In der kleinen Gruppe ist es einfacher, in Ruhe zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu beantworten. Der moderierte Teil steht meist unter einem gemeinsam gewählten Motto bzw. Themen-/Diskusssionsschwerpunkt. Ansonsten oder im weiteren Verlauf des Abends wird frei diskutiert und geplaudert. Die Munches hingegen sind lose Treffen und dienen mehr dem Kennenlernen; dort wird weniger über konkrete Fragen zum Thema BDSM gesprochen. Beim D/s-Treff sind wir in der Regel ungestörter, da wirin einem separaten Raum oder besonderen Lokalität sind; die Munches dagegen finden öffentlich ganz normal in Gaststätten statt.

Wieviele Leute treffen sich da so ungefähr?
Unterschiedlich, aber im Durchschnitt so zwischen 10 und 15.

Was können wir nicht leisten?
Das D/s-Treffen ist, ebenso wie die Munches, keine Einrichtung zur Partnersuche. Es dient lediglich dazu, Kontakt zu Gleichgesinnten herzustellen, Fragen loszuwerden und zu diskutieren. Wir achten darauf, dass niemand gegen seinen Willen angemacht oder über seine Vorlieben ausgefragt wird. Alles, was sich theoretisch behandeln lässt, können wir besprechen. Praktische Vorführungen bieten wir nicht.

Gibt es einen "Dresscode"?
Nein.

Noch Fragen?
Ansprechpartnerin für das D/s-Treffen ist Nathali:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

An die v.g. Mail könnt Ihr Anregungen zu Themen für künftige Treffen hinterlassen, die wir gerne mit berücksichtigen wollen.